Was bewirkt ein Netzwerk beim Nichtrauchen?

Das Thema Netzwerken beschäftigt mich schon seit Jahren und mir ist längst klar geworden, dass mehrere Gleichgesinnte gemeinsam deutlich mehr bewerkstelligen können als jeder Einzelne für sich. Was ist denn nun ein Netzwerk genau? Eine beliebige Anzahl Menschen schliessen sich zusammen, um miteinander für ein Ziel zu arbeiten. Die meisten von uns kennen das aus dem beruflichen Umfeld, aus der Politik, von  Interessensverbänden. Viele von uns nutzen Netzwerke auch privat. Junge Mütter gehen mit ihren Kindern zur Krabbelgruppe, andere finden sich zu einem Lauftreff zusammen, Schüler bilden Lerngruppen.

Allen ist eines gemeinsam: Sie wissen, dass alle davon profitieren. Es finden sich unterschiedliche Begabungen, Wesensarten und Temperamente zusammen und das Ganze ist deutlich mehr als die Summe seiner Teile.

 

Wie verhält sich das bei einem Rauchstopp? Die Vorteile liegen klar auf der Hand. Sie unterstützen sich in einer Gruppe gegenseitig in jeder Phase. Jeder Teilnehmer weiß, wie es den anderen geht. Man hört sich gegenseitig zu, man versteht sich, man findet immer einen Gesprächspartner. Manch eine kreative Idee wird im Gespräch geboren.

 

Vielleicht gibt es in Ihrem Leben ganz bestimmte Schlüsselsituationen, in denen Sie bisher immer geraucht haben? Eine solche Situation rauchfrei zu überstehen, macht unglaublich stolz. Das dann in einer Gruppe erzählen zu können, von allen gelobt zu werden, verstärkt die Wirkung enorm. So trainieren Sie wieder und wieder Ihren Psycheps und erhöhen Ihre Erfolgschancen deutlich. Wenn Sie sich ganz allein Ihrer Sucht stellen, ist das Risiko erheblich größer, daß Sie in die Entzugs-Verzichts-Spirale geraten und nur noch die negativen Seiten Ihres Projektes sehen können. Bei den Treffen dagegen wird viel gelacht, viel gelobt, viel ermutigt. Wenn es gewünscht wird, können Telefonnummern ausgetauscht werden, so daß Sie bei Rückfallgefahr jemanden anrufen können. Erfahrungsgemäß dauert eine Suchtattacke nur wenige Minuten. Wenn Sie sich in dieser Zeit mit jemandem unterhalten können, der Sie ermutigt, ist die Gefahr schon gebannt.

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0